Service für Mitgliedsunternehmen und -institute der WAB

Sie sind Mitglied bei der WAB und möchten Ihr Stellenangebot auf dieser Seite präsentieren?
Dann füllen Sie einfach unser Antragsformular aus.

Darüber hinaus finden Sie weitere Stellenangebote auf den verlinkten Webseiten unserer Partner eejobs.de (WAB-Mitglieder erhalten 10% Rabatt).

Grenzen Sie Ihre Auswahl ein:

Stellenangebot

Aufgabenbeschreibung

Das werden Ihre Aufgaben sein:

• Unterstützung bei der Verwaltung der IMS-Dokumente und Überwachung von Maßnahmen

• Unterstützung bei der Entwicklung und Überarbeitung von Prozessen und Dokumenten im HSE-Bereich

• Erstellung von statistischen Auswertungen zu Unfällen

• Mitarbeit bei der Erstellung von Schulungsunterlagen

• Allgemeine administrative Unterstützung der HSE-Abteilung

 

Anforderungsprofil

Das bringen Sie mit:

• Eingeschriebener Student (m/w/d)

• Erste Arbeitserfahrungen im Büro sind wünschenswert, idealerweise eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung

• Sicherer Umgang mit den MS-Office-Programmen, insbesondere Excel

• Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

• Eine äußerst zuverlässige und genaue Arbeitsweise

• Selbständiger, strukturierter Arbeitsstil

 

Wir bieten Ihnen:

• Einen gut ausgestatteten, modernen und „gesunden“ Arbeitsplatz in der Bremer Überseestadt

• Flache Hierarchien

• Transparente Firmenentwicklung und Entscheidungsprozesse

• Leistungsgerechte Bezahlung

 

Vor allem aber bieten wir eine gelebte Geschäftsphilosophie:

• Die Vision einer humanen und ökologischen Ökonomie

• Professionalität mit einem scharfen Blick für die Realität

• langfristige Partnerschaften, ehrliche und offene Diskussionen

• Flexibilität sowie einen fairen und respektvollen Umgang miteinander

 

Ansprechpartner
REETEC GmbH
Andrea Heumann
Konsul-Smidt-Straße 71
28217 Bremen
Deutschland
 0421-39987-449
 0421-39987-11
 bewerbungen @ reetec.eu
 www.reetec.eu

 Jetzt bei REETEC GmbH bewerben

Aufgabenbeschreibung

  • Elektrische Montage von Windenergieanlagen Onshore und Offshore, insbesondere
  • Verlegen und Anschließen von Mittelspannungskabeln, Leistungskabeln am Umrichter sowie zwischen Umrichter und Trafo
  • Installation und Anschließen von Steuer- und Überwachungsschaltschränken
  • Installation, Anschließen und Inbetriebnahme von Hinderniskennzeichnungen
  • Unterstützung bei der mechanischen Montage sowie dem Service und der Wartung von Windenergieanlagen Onshore und Offshore

Anforderungsprofil

Das bringst Du mit:

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung im elektrotechnischen Bereich
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Erfahrung im Bereich Aufbau, Service und Wartung von Windenergieanlagen ist wünschenswert
  • Führerschein (mindestens Klasse B) ist wünschenswert
  • Kenntnisse im Bereich Mittelspannung und Erfahrung mit Arbeiten an Generatoren / Umrichtern sind wünschenswert

und vor allem brauchst Du

  • Schwindelfreiheit, Höhentauglichkeit, Teamfähigkeit und Reisebereitschaft

 Vor allem aber bieten wir eine gelebte Geschäftsphilosophie:

  • Eine humane und ökologische Ökonomie
  • Professionalität mit einem scharfen Blick für die Realität
  • Langfristige Partnerschaften, ehrliche und offene Diskussionen
  • Flexibilität sowie einen fairen und respektvollen Umgang miteinander
Ansprechpartner
Reetec GmbH
28217 Bremen
Deutschland
 bewerbungen @ reetec.eu

 Jetzt bei Reetec GmbH bewerben

Aufgabenbeschreibung

Deine Aufgaben werden unter anderem sein …

  • Begutachtung und Reparatur von Rotorblättern Onshore und Offshore
  • Teamkoordination und Einsatzdokumentation
  • Verantwortung für die Einhaltung und Umsetzung von Arbeitssicherheitsrichtlinien, Qualitätsstandards, Gesundheits- und Umweltschutzvorschriften
  • Ansprechpartner für Projektleiter, Kunden und Mitarbeiter während des Einsatzes
  • Einarbeitung neuer Mitarbeiter

Anforderungsprofil

Das bringst Du mit …

  • Eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem handwerklichen Beruf, idealerweise in den Bereichen Oberflächentechnik / Bootsbau oder einer vergleichbaren Qualifikation
  • Erfahrung im Bereich Rotorblattherstellung, -reparaturen und -finishing
  • Erfahrung im Umgang mit Arbeitsbühnen
  • Gute MS Office-, Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Führerschein Klasse BE und idealerweise C1E (oder alt: Klasse 3)
  • Prüfung nach FISAT Level 2 oder 3 wünschenswert

und vor allem brauchst Du

  • Schwindelfreiheit, Höhentauglichkeit, Teamfähigkeit und Reisebereitschaft

Vor allem aber bieten wir Partnern und Mitarbeitern eine gelebte Geschäftsphilosophie.

Dazu gehört für uns:

  • Eine humane und ökologische Ökonomie
  • Professionalität mit einem scharfen Blick für die Realität
  • Langfristige Partnerschaften, ehrliche und offene Diskussionen
  • Flexibilität sowie einen fairen und respektvollen Umgang miteinander
Ansprechpartner
Reetec GmbH
28217 Bremen
Deutschland
 bewerbungen @ reetec.eu

 Jetzt bei Reetec GmbH bewerben

Aufgabenbeschreibung

Zeitraum: ab sofort, 20 – 48 Std/Monat

Über das Forschungsprojekt

Ziel des Forschungsprojekts SeeOff ist es bei der Entwicklung und Bewertung von effizienten Rückbaustrategien zu unterstützen. Hierfür werden rechtliche, technische, organisatorische und andere. Anforderungen an den Rückbau ermittelt und Techniken, Verfahren sowie Konzepte der Demontage, Logistik und Entsorgung eingehend untersucht. Auch werden Verfahren entwickelt mit deren Hilfe Rückbaustrategien hinsichtlich ökonomischer, ökologischer, sicherheits- und akzeptanzbezogener Aspekte bewertet werden können. Die Forschungsergebnisse werden in einem Handbuch zusammengetragen und der Branche zur Verfügung gestellt.
Die Hochschule Bremen hat die Projektkoordination inne und ist mit den Fakultäten Architektur, Bau und Umwelt sowie Wirtschaftswissenschaften an dem Projekt beteiligt. Zu den Verbundpartnern gehören die Deutsche Windtechnik Repowering GmbH & Co. KG, die Nehlsen GmbH & Co. KG und die Stiftung Offshore-Windenergie. Vattenfall Europe Windkraft GmbH, TenneT Offshore GmbH und EnBW Energie Baden-Württemberg AG sind assoziierte Partner.

Deine Aufgaben

  • Unterstützen bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Workshops und Befragungen
  • Übersetzen von Protokollen u.ä. ins Englische
  • Recherchieren und Aufarbeiten von projektrelevanten Inhalten (z.B. aus dem Bereich Health-Safety-Environment)
  • Weitere projektbezogene Tätigkeiten nach Bedarf

Anforderungsprofil

Deine Qualifikationen

  • Student/-in
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Gewünscht, aber nicht gefordert, sind Kenntnisse in den Bereichen Offshore-Windenergie und Arbeits-/Gesundheitsschutz
  • Motivation sich in das Projekt inkl. der Inhalte einzuarbeiten
  • Teamfähigkeit, Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift
Ansprechpartner
Hochschule Bremen
Abteilung: Fakultät 2 Architektur, Bau und Umwelt
Vanessa Spielmann
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Deutschland
 +49 421 5905 2394
 vanessa.spielmann @ hs-bremen.de

Einsatzort
28199 Bremen

Aufgabenbeschreibung

Thema: Health-Safety-Environment (HSE) beim Rückbau von Offshore-Windparks
Zeitraum: ab sofort

Problemstellung
In der deutschen Nord- und Ostsee befinden sich über 1.300 Offshore Wind-energieanlagen (OWEA) mit einer installierten Leistung von mehr als 6 GW in Betrieb. Bis 2020 soll der Ausbau auf 6,5 GW und bis 2030 auf 15 GW erhöht werden. In den nächsten 10 Jahren werden über 15 Offshore-Windparks (OWP) in der europäischen Nord- und Ostsee nach einer 20-25 jährigen Betriebsdauer zurückgebaut. Auf Grund mangelnder Erfahrungen – weltweit wurden bislang erst vier Offshore-Windparks zurückgebaut – steht die Branche vor einer Vielzahl an Herausforderungen. Derzeit sind weder die mit dem Rückbau verbundenen Anforderungen, Techniken oder Verfahren der Demontage, Logistik und des Recyclings, noch die daraus resultierenden Kosten und Wirkungen auf Mensch und Umwelt ausreichend bekannt.

Ziele

Um den Rückbau von Offshore-Windparks so zu gestalten, dass er mit einer hohen Sicherheit für Mensch und Umwelt eingeht, müssen Anforderungen aus dem Bereich Health-Safety-Environment (HSE) bekannt sein:

  • Übersicht rechtlicher HSE-Anforderungen
  • weitere Spezifizierung und Zuordnung der HSE-Anforderungen zu den Prozessen und Stakeholdern der

      o Demontage
      o Logistik
      o Recycling

Unterschiedliche Techniken, Verfahren und Konzepte der Demontage, Logistik und Entsorgung von Offshore-Windparks gehen mit unterschiedlichen sicherheitsbezogenen und ökologischen Wirkungen einher. Um verschiedene Rückbaualternativen bewerten und miteinander vergleichen zu können, sind Messgrößen (ggf. Indikatoren) erforderlich.

Anforderungsprofil

Aufgabenstellung für Bachelor- und Master-Thesis:

  • Einarbeitung in das Thema Rückbau von Offshore-Windparks
  • Recherche von Vorschriften und Vorgaben (Gesetze, Richtlinien, Normen, etc.) aus dem Bereich HSE
  • Untersuchung der HSE-Anforderungen, die sich aus Vorschriften und Vorgaben ergeben
  • Recherche von weiteren HSE-bezogenen Anforderungen (z.B. branchen- oder unternehmensspezifische Anforderungen) an Demontage, Logistik und Recycling von Offshore Windparks
  • Bewertung und Auswahl relevanter HSE-bezogener Anforderungen
  • Überführung der identifizierten HSE-Anforderungen in den Anforderungskatalog

 

Ergänzende Aufgabenstellungen für Master-Thesis:

  • Methodenrecherche zur Wirkungsanalyse von Großprojekten auf Umwelt / Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz
  • Entwicklung branchenüblicher und spezifischer Bewertungsfaktoren (ggf. Indikatoren) für den Rückbau von Offshore-Windparks
  • Kriterien-basierte Auswahl von Bewertungsfaktoren zur Bewertung von Techniken, Verfahren u/o Konzepten des Rückbaus von Offshore-Windparks (Kernfrage: Welche HSE-Anforderungen und -Auswirkungen können in welchem Umfang bewertet werden?)
  • Ermittlung und Auswahl von beispielhaften Techniken, Verfahren u/o Konzepten des Rückbaus von Offshore-Windparks für die HSE-Bewertung
  • Beispielhafte Anwendung zur Bewertung von ausgewählten Techniken, Verfahren u/o Konzepten des Rückbaus von Offshore-Windparks

 

Wir bieten:

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt SeeOff – Strategieentwicklung zum effizienten Rückbau von Offshore-Windparks
  • Zusammenarbeit mit relevanten Stakeholdern der OWP-Branche
  • Einarbeitung zum Rückbau von OWP
  • Nach Abschluss der Arbeit vertiefte Kenntnisse zum Rückbau und Health-Safety- and Environment
Ansprechpartner
Hochschule Bremen
Vanessa Spielmann
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Deutschland
 +49 421 5905-2394
 vanessa.spielmann @ hs-bremen.de

Einsatzort
28199 Bremen

Aufgabenbeschreibung

Thema: Recycling von Offshore-Windparks
Zeitraum: ab sofort

Problemstellung
In der deutschen Nord- und Ostsee befinden sich über 1.300 Offshore-Windenergieanlagen (OWEA) mit einer installierten Leistung von mehr als 6 GW in Betrieb. Bis 2020 soll der Ausbau auf 6,5 GW und bis 2030 auf 15 GW erhöht werden. In den nächsten 10 Jahren werden über 15 Offshore-Windparks (OWP) in der europäischen Nord- und Ostsee nach einer 20-25 jährigen Betriebsdauer zurückgebaut. Auf Grund mangelnder Erfahrungen – weltweit wurden bislang erst vier Offshore-Windparks zurückgebaut – steht die Branche vor einer Vielzahl an Herausforderungen. Derzeit sind weder die mit dem Rückbau verbundenen Anforderungen, Techniken oder Verfahren der Demontage, Logistik und des Recyclings, noch die daraus resultierenden Kosten und Wirkungen auf Mensch und Umwelt ausreichend bekannt.


Um Materialien eines OWPs den geeigneten Recyclingwegen zu zuführen, bedarf es genauer Kenntnisse über die Materialzusammensetzung und Massenbilanzen verbauter Komponenten und Baugruppen. Diese sind zurzeit nicht im ausreichenden Umfang bekannt und müssen somit eingehend untersucht werden.

Ziele

  • Übersicht von Teilsystemen, Bauteilen und Komponenten eines OWP sowie deren Materialzusammensetzungen
  • Zuordnung zu möglichen Recyclingverfahren und Bewertung von Umweltwirkungen der i.R. der Aufbereitung bzw. des Recyclings.

 

 

Anforderungsprofil

 Aufgabenstellung für Bachelor- und Master-Thesis:

  • Recherche und Erhebung der Materialzusammensetzungen von OWP-Komponenten für einen ausgewählten Referenz-OWP, inkl. Massenbilanzierung (Literaturrecherche, Experteninterviews u.a. mit Projektpartnern)
  • Beschreiben von optionalen Recycling- und Entsorgungswegen für ausgewählte Bauteile / Komponenten eines OWP (ggf. Berücksichtigung / Beschreibung der Schnittstellen zur Demontage
  • Benennung möglicher Umweltwirkungen und Benennung von Methoden zur deren Bewertung

 Ergänzende Aufgabenstellungen für Master-Thesis:

  • Entwicklung branchenüblicher und spezifischer Bewertungsfaktoren für Umweltwirkungen
  • Kriterien-basierte Auswahl von Bewertungsfaktoren für optionale Recyclingverfahren (Kernfrage: Welche Umweltauswirkungen können in welchem Umfang bewertet werden?)
  • Beispielhafte Anwendung zur Berechnung von Umweltauswirkung für ausgewählte Bauteile / Komponenten

Wir bieten:

  • Mitarbeit im Forschungsprojekt SeeOff – Strategieentwicklung zum effizienten Rückbau von Offshore-Windparks
  • Zusammenarbeit mit relevanten Stakeholdern der OWP-Branche
  • Einarbeitung zum Rückbau von OWP
  • Nach Abschluss der Arbeit vertiefte Kenntnisse zum Rückbau / Recycling von Windenergieanlagen
Ansprechpartner
Hochschule Bremen
Vanessa Spielmann
Neustadtswall 30
28199 Bremen
Deutschland
 +49 421 5905-2394
 vanessa.spielmann @ hs-bremen.de

Einsatzort
28199 Bremen

Aufgabenbeschreibung

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung des gesamten Personalrecruitingprozesses für Fachkräfte im Bereich Offshore-Netzanschlusssysteme
  • Beratung des Fachbereiches zu passenden Ausschreibungswegen
  • Durchführung und Auswertung von Vorstellungsgesprächen
  • Aktive Ansprache potenzieller Kandidaten
  • Beratung des Fachbereiches bei der Einstellungsentscheidung sowie Vergütung
  • Abstimmung mit dem Betriebsrat
  • Präsenz auf Recruiting- und Fachmessen

Anforderungsprofil

Ihre Aufgaben:

  • Begleitung des gesamten Personalrecruitingprozesses für Fachkräfte im Bereich Offshore-Netzanschlusssysteme
  • Beratung des Fachbereiches zu passenden Ausschreibungswegen
  • Durchführung und Auswertung von Vorstellungsgesprächen
  • Aktive Ansprache potenzieller Kandidaten
  • Beratung des Fachbereiches bei der Einstellungsentscheidung sowie Vergütung
  • Abstimmung mit dem Betriebsrat
  • Präsenz auf Recruiting- und Fachmessen

Was wir erwarten:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Psychologie oder Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Wirtschaftspsychologie/Personalmanagement oder eines technischen Studienganges
  • Fundierte Erfahrung im Recruiting von technischem und spezialisiertem Fachpersonal, idealerweise im Bereich OffshoreNetzanschlusssysteme
  • Sicherer Umgang mit einer Bewerbermanagementsoftware
  • Reisebereitschaft

Was wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem aufgeschlossenen und engagierten Team

Sie sind interessiert?

Dann freuen wir uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 21.01.2019 über unser Online-Karriereportal zusenden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht. Mehr Informationen zu Amprion und aktuellen Stellen auf unserer Website.

Die Amprion GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Über unser Höchstspannungsnetz transportieren wir Strom für mehr als 29 Millionen Menschen in einem Gebiet von Niedersachsen bis zu den Alpen. Unser Netz ist die physische Basis des Stromhandels und steht allen Akteuren am Strommarkt diskriminierungsfrei zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung – 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche. Dafür sorgen unsere rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Im Zuge der Energiewende bauen oder verstärken wir in den nächsten zehn Jahren rund 2.000 Leitungskilometer. Dabei brechen wir auf zu neuen Ufern und starten 2019 mit Projekten zur Anbindung von Offshore-Windparks. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer umwelt- und klimaschonenden Energieversorgung.

Ansprechpartner
Amprion GmbH
Matthias Kulla
 +49231584913303
 Matthias.Kulla @ amprion.net

Einsatzort
44139 Dortmund

 Jetzt bei Amprion GmbH bewerben

Aufgabenbeschreibung

Die Amprion GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Über unser 11.000 Kilometer langes Höchstspannungsnetz transportieren wir Strom für mehr als 29 Millionen Menschen in einem Gebiet von der Nordsee bis zu den Alpen. Mit unseren rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir dafür, dass unser Netz allen Akteuren am Strommarkt diskriminierungsfrei zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung steht – 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche. Damit dies auch künftig so bleibt, bauen oder verstärken wir rund 2.000 Leitungskilometer unseres Netzes. Dabei brechen wir auf zu neuen Ufern und starten 2019 mit Projekten zur Anbindung von Offshore-Windparks. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer umwelt- und klimaschonenden Energieversorgung.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Referent (m/w) Einkauf Großprojekte Schwerpunkt Offshore

am Standort Dortmund

Anforderungsprofil

Ihre Aufgaben:

In dieser Funktion sind Sie zuständig für die beschaffungsseitige Begleitung von komplexen (Groß-)Projekten in allen Belangen vor, während und nach der Realisierungsphase. Ihr besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf dem Gebiet Offsho

  • Durchführung des strategischen und projektbezogenen Einkaufs
  • Projektarbeit/-management im Bereich Offshore
  • Interdisziplinäre fachbereichs- und unternehmensübergreifende Koordination
  • Erstellung von Analysen und Ableiten zielgerichteter Maßnahmen zur Beschaffungsoptimierung
  • Entwicklung, Implementierung und Betrieb einkaufsseitiger Risikomanagement- und Controlling-Prozesse
  • Sicherstellung eines aussagekräftigen Berichtswesens

Was wir erwarten:

  • erfolgreicher Abschluss eines Studiums der Fachrichtung Betriebswirtschaft, Wirtschaftsingenieurwesen oder abgeschlossenes techn. Studium mit kfm. Zusatzqualifikation
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich Einkauf von Investitionsgütern bzw. technischer Anlagen
  • Erfahrung in der Beschaffung und/oder aus einem Arbeitsgebiet aus dem Bereich Offshore von Vorteil
  • Relevante Kenntnisse im Bereich Vertragsrecht wünschenswert
  • strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Serviceorientierung, Eigeninitiative und hohe Leistungsbereitschaft
  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • gute Anwenderkenntnisse in SAP und MS Office
  • verhandlungssichere Englischkenntnisse

Was wir bieten:

  • eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem aufgeschlossenen und engagierten Team

Sie sind interessiert?

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 28.01.2019 über unser Online-Karriereportal zusenden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

Mehr Informationen zu Amprion und aktuellen Stellen auf

www.amprion.net

Ansprechpartner
Amprion GmbH
Christian Schläger
Rheinlanddamm 24
44139 Dortmund
Deutschland
 Christian.Schlaeger @ amprion.net
 https://static.amprion.net/stellengesuche/details.html?id=Q4FFK026203F3VBQB7VV4LOFL&nPostingID=1179&nPostingTargetID=4035&mask=amprionexternal&lg=DE

Einsatzort
44139 Dortmund

 Jetzt bei Amprion GmbH bewerben

Aufgabenbeschreibung

Die Amprion GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Über unser 11.000 Kilometer langes Höchstspannungsnetz transportieren wir Strom für mehr als 29 Millionen Menschen in einem Gebiet von der Nordsee bis zu den Alpen. Mit unseren rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir dafür, dass unser Netz allen Akteuren am Strommarkt diskriminierungsfrei zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung steht – 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche. Damit dies auch künftig so bleibt, bauen oder verstärken wir rund 2.000 Leitungskilometer unseres Netzes. Dabei brechen wir auf zu neuen Ufern und starten 2019 mit Projekten zur Anbindung von Offshore-Windparks. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer umwelt- und klimaschonenden Energieversorgung.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Ingenieur (m/w) Grundsatzfragen Offshore-Netzanbindungssysteme

am Standort Dortmund

Anforderungsprofil

Ihre Aufgaben:

  • Analyse und Austausch zu den Erfahrungen in der Offshore-Branche, insbesondere im Bereich von Netzanschlusssystemen
  • Ableitung und Erstellung von Projektgrundsätzen
  • Durchführung von internen Audits
  • Durchführung von Stakeholder-Analysen und Ableiten konkreter Handlungsempfehlungen
  • Unterstützung bei Aufbau und Durchführung eines vorbeugenden Risikomanagements im Offshore Bereich
  • Analyse möglicher Beschaffungsstrategien

Was wir erwarten:

  • Abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Wirtschaftswissenschaft, Ingenieurswissenschaft oder vergleichbar
  • Hohes Erfahrungswissen in der Abwicklung und dem Monitoring von Großprojekten
  • hohes Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Eigenverantwortung
  • ausgeprägtes strukturiertes Denkvermögen und selbstständige Erarbeitung von Lösungsansätzen
  • sicheres Auftreten, Konfliktfähigkeit, Verhandlungs- und Durchsetzungskompetenz
  • Gute Englischkenntnisse

Was wir bieten:

  • die Möglichkeit zur Mitgestaltung von wertwichtigen Infrastrukturprojekten, die im öffentlichen Interesse stehen
  • einen sicheren Arbeitsplatz bei einem innovationsstarken Übertragungsnetzbetreiber mit guter Unternehmenskultur
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine leistungsgerechte Vergütung sowie eine betriebliche Altersvorsorge

Sie sind interessiert?

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.02.2019 über unser Online-Karriereportal zusenden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

Mehr Informationen zu Amprion und aktuellen Stellen auf

www.amprion.net

Ansprechpartner
Amprion GmbH
Christian Schläger
Rheinlanddamm 24
44139 Dortmund
Deutschland
 +49 231 5849-11117
 Christian.Schlaeger @ amprion.net
 www.amprion.net

Einsatzort
44139 Dortmund

Aufgabenbeschreibung

Die Amprion GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Über unser 11.000 Kilometer langes Höchstspannungsnetz transportieren wir Strom für mehr als 29 Millionen Menschen in einem Gebiet von der Nordsee bis zu den Alpen. Mit unseren rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir dafür, dass unser Netz allen Akteuren am Strommarkt diskriminierungsfrei zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung steht – 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche. Damit dies auch künftig so bleibt, bauen oder verstärken wir rund 2.000 Leitungskilometer unseres Netzes. Dabei brechen wir auf zu neuen Ufern und starten 2019 mit Projekten zur Anbindung von Offshore-Windparks. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer umwelt- und klimaschonenden Energieversorgung.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Technischer Spezialist / Ingenieur (m/w) Plattform Offshore

am Standort Dortmund oder Hamburg

Anforderungsprofil

Ihre Aufgaben:

  • Konzeption und Design der Plattform, insb. im Bereich Stahlbau
  • Erstellung von Spezifikationen, Projektierungsunterlagen, Leistungsverzeichnissen, Kostenkalkulationen etc. für Seestationen zum Anbindungs von Offshore-Windparks
  • Koordination und technische Klärungen mit internen und externen Stakeholdern (Behörden, Zertifizierer,Vertragspartner)
  • Überprüfung von Angebotsunterlagen
  • Planung und Begleitung im Bereich Transport & Installation
  • Sicherstellung der Einhaltung von Arbeitssicherheits- und Umweltschutzvorschriften
  • Was wir erwarten:
  • ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit der Vertiefung Stahlbau, Schiffbau oder vergleichbar
  • fundierte Berufserfahrung auf dem Gebiet der Errichtung von Offshore-Plattformen
  • Kenntnisse von gängigen Konstruktions- und Berechnungstools
  • sicheres Auftreten, Konfliktfähigkeit, Verhandlungs- und Durchsetzungskompetenz
  • sehr gute Englischkenntnisse
  • hohe Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • ausgeprägte Sozial- und Problemlösungskompetenz

Was wir bieten:

  • die Möglichkeit zur Mitgestaltung von wertwichtigen Infrastrukturprojekten, die im öffentlichen Interesse stehen
  • einen sicheren Arbeitsplatz bei einem innovationsstarken Übertragungsnetzbetreiber mit guter Unternehmenskultur
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine leistungsgerechte Vergütung sowie eine betriebliche Altersvorsorge
  • Sie sind interessiert?
  • Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.02.2019 über unser Online-Karriereportal zusenden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

 

Mehr Informationen zu Amprion und aktuellen Stellen auf

www.amprion.net

Ansprechpartner
Amprion GmbH
Christian Schläger
Rheinlanddamm 24
44139 Dortmund
Deutschland
 +49 231 5849-11117
 Christian.Schlaeger @ amprion.net
 www.amprion.net

Einsatzort
44139 Dortmund

 Jetzt bei Amprion GmbH bewerben

Aufgabenbeschreibung

Die Amprion GmbH mit Sitz in Dortmund ist ein führender Übertragungsnetzbetreiber in Europa. Über unser 11.000 Kilometer langes Höchstspannungsnetz transportieren wir Strom für mehr als 29 Millionen Menschen in einem Gebiet von der Nordsee bis zu den Alpen. Mit unseren rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sorgen wir dafür, dass unser Netz allen Akteuren am Strommarkt diskriminierungsfrei zu marktgerechten und transparenten Bedingungen zur Verfügung steht – 24 Stunden am Tag und sieben Tage die Woche. Damit dies auch künftig so bleibt, bauen oder verstärken wir rund 2.000 Leitungskilometer unseres Netzes. Dabei brechen wir auf zu neuen Ufern und starten 2019 mit Projekten zur Anbindung von Offshore-Windparks. So leisten wir einen wichtigen Beitrag zu einer umwelt- und klimaschonenden Energieversorgung.

Wir suchen Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als Ingenieur Betriebsmanagement (m/w) Offshore-Netzanbindungssysteme

am Standort Dortmund oder Hamburg

Anforderungsprofil

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung und Bewertung von Betriebskonzepten für Offshore-Netzanbindungssysteme
  • Definition der Anforderungen an das Layout der Offshore-Plattform
  • Erstellung von Spezifikationen und Ausschreibungsunterlagen
  • Verhandlungen mit möglichen Kooperationspartnern und Dienstleistern

Was wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Ingenieurswissenschaften
  • Mehrjährige Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse im Bereich Elektrotechnik / Maschinenbau
  • Mehrjährige Erfahrung im Betrieb von Offshore-Plattformen
  • hohes Kommunikationsvermögen, Teamfähigkeit, soziale Kompetenz und ein hohes Maß an Eigenverantwortung
  • ausgeprägtes strukturiertes Denkvermögen und selbstständige Erarbeitung von Lösungsansätzen
  • sicheres Auftreten, Konfliktfähigkeit, Verhandlungs- und Durchsetzungskompetenz
  • sehr gute Englischkenntnisse

Was wir bieten:

  • die Möglichkeit zur Mitgestaltung von wertwichtigen Infrastrukturprojekten, die im öffentlichen Interesse stehen
  • einen sicheren Arbeitsplatz bei einem innovationsstarken Übertragungsnetzbetreiber mit guter Unternehmenskultur
  • einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • eine leistungsgerechte Vergütung sowie eine betriebliche Altersvorsorge

Sie sind interessiert?

Wir freuen uns, wenn Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 01.02.2019 über unser Online-Karriereportal zusenden. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen sind erwünscht.

Mehr Informationen zu Amprion und aktuellen Stellen auf

www.amprion.net

Ansprechpartner
Amprion GmbH
Christian Schläger
Rheinlanddamm 24
44139 Dortmund
Deutschland
 +49 231 5849-11117
 Christian.Schlaeger  @  amprion.net
 www.amprion.net

Einsatzort
44139 Dortmund

 Jetzt bei Amprion GmbH bewerben