Gefördert durch:

wpd verkauft sein Offshore-Windgeschäft an Global Infrastructure Partners

Bremen und New York — 6, Mai, 2022: Global Infrastructure Partners (GIP”), ein führender unabhängiger Infrastrukturinvestor, und die wpd AG („wpd”), ein führender Projektentwickler und unabhängiger Stromerzeuger (IRPP) für Onshore-Windkraft, Offshore-Windkraft und Solarenergie, freuen sich, bekannt zu geben, dass sie eine endgültige Vereinbarung zum Erwerb von 100% der wpd offshore GmbH („wpd offshore”), dem Offshore-Windkraftgeschäft von wpd, durch GIP unterzeichnet haben. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen.

wpd offshore ist eine führende Offshore-Windkraftplattform mit mehr als 20 Jahren Entwicklungserfahrung, einer Erfolgsbilanz von ca. 7 GW, die bis heute entwickelt wurden, und einer Präsenz in vierzehn europäischen und asiatischen Märkten. Das Offshore-Team von wpd verfügt über Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Offshore-Windenergie, einschließlich Greenfield-Entwicklung, Engineering und Design, Beschaffung, Finanzierung und Baumanagement.

Das Portfolio von wpd offshore umfasst:

  • Beteiligungen an fünf operativen und sich im Bau befindlichen Projekten in Deutschland, Frankreich und Taiwan
  • Über 30 GW (brutto) globale und stark diversifizierte Offshore-Windpipeline in verschiedenen Entwicklungsstadien

Nach Abschluss der Transaktion wird Achim Berge Olsen, derzeitiger COO von wpd und verantwortlich für das Offshore-Windgeschäft, als CEO des von GIP erworbenen Geschäftsbereichs fungieren.

Björn Nullmeyer, Vorstand und CFO von wpd, sagte: “wpd war als einer der ersten Entwickler auf dem Offshore-Windmarkt aktiv und die Offshore-Sparte hat sich als Teil der wpd-Gruppe hervorragend entwickelt. Wir blicken auf eine spannende und erfolgreiche Geschäftsentwicklung mit dem wpd-Offshore-Team zurück und freuen uns, dass GIP die einmalige Gelegenheit ergreift und plant, einen globalen Offshore-Windanbieter aufzubauen. Die wpd AG wird ihre Onshore-Wind- und Solaraktivitäten in 30 Ländern in Europa, Asien, Chile und den USA weiter ausbauen. Unser Bestandsportfolio von eigenen operativen Wind- und Solarprojekten belief sich Ende 2021 auf insgesamt 2.500 MW. Dieses Volumen wird sich bis 2024 verdoppeln.”

Adebayo Ogunlesi, Chairman und Managing Partner von GIP, sagte: “Wir freuen uns, die Übernahme des erstklassigen Offshore-Windgeschäfts von wpd bekannt zu geben. wpd offshore hat eine außergewöhnliche Erfolgsbilanz in der Entwicklung und ein diversifiziertes Portfolio von Betriebs-, Bau- und Entwicklungsprojekten. Wir sind davon überzeugt, dass die Offshore-Windenergie, eines der am schnellsten wachsenden Segmente der erneuerbaren Energien und damit für die Erreichung der Net Zero-Emissionsziele und der Energiewende von entscheidender Bedeutung ist. Diese Investition stützt sich auf die umfangreiche Erfahrung von GIP bei Investitionen in erneuerbare Energien und Offshore-Windprojekte. Als stark skalierbare Plattform wird wpd offshore in der Lage sein, neue Projekte und Möglichkeiten in wachstumsstarken Offshore-Windmärkten zu verfolgen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Managementteam, das dieses sehr erfolgreiche Unternehmen aufgebaut hat, und darauf, es zu einer der führenden Offshore-Windplattformen der Welt zu entwickeln.”

Über Global Infrastructure Partners

GIP ist ein führender unabhängiger Infrastruktur-Fondsmanager, der Eigenkapital- und Fremdkapitalinvestitionen in Infrastrukturanlagen und -unternehmen tätigt. GIP zielt auf Investitionen in den Bereichen Energie, Transport, digitale Infrastruktur und Wasser/Abfall sowohl in OECD-Ländern als auch in ausgewählten Wachstumsmärkten ab. Das globale Portfolio von GIP im Bereich der erneuerbaren Energien umfasst Solar-, Wind-, Wasserkraft- und Batteriespeicheranlagen mit einer Betriebskapazität von 15 GW, Royalty Interests für mehr als 19 GW in Betrieb befindliche Projekte und mehr als 120 GW Anlagen, die sich im Bau oder in der Entwicklung befinden. GIP hat seinen Hauptsitz in New York und verfügt über 10 Niederlassungen: New York, London, Stamford (Connecticut), Sydney, Melbourne, Brisbane, Mumbai, Delhi, Singapur und Hongkong. GIP verwaltet für seine Anleger rund 81 Milliarden US-Dollar. Die Portfoliounternehmen von GIP erzielen zusammen einen Jahresumsatz von ca. 61 Mrd. US-Dollar und beschäftigen ca. 99.000 Mitarbeiter. Weitere Informationen finden Sie unter www.global-infra.com.

Über wpd

wpd entwickelt und betreibt Windparks on- und offshore sowie Solarpark und ist in 30 Ländern in Europa, Asien, Chile und den USA mit Hauptsitz in Bremen aktiv. Das Unternehmen hat bereits Windenergieprojekte mit einer Leistung von 5.620 MW realisiert und plant weitere Projekte mit insgesamt 13.900 MW Wind onshore und 2.300 MWp Solarenergie. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von wpd unter www.wpd.de.

Ansprechpartner

Für Global Infrastructure Partners:
+1 646-282-1545
mediainquiries @ global-infra.com

Für wpd AG:
Christian Schnibbe

Head of Communications
c.schnibbe @ wpd.de
+49 (421) 16866-10