Gefördert durch:

TrueOcean und GABLER auf gemeinsamem Kurs

Die GABLER Naval Technology, ein Unternehmen der Lübecker Management-Holding L. Possehl & Co. mbH, beteiligt sich mit 24,9 Prozent an der TrueOcean GmbH. Darauf haben sich die beiden Parteien in der vergangenen Woche geeinigt. Nach der Übernahme der develogic GmbH im Jahr 2021 könnte GABLER Naval Technology damit den nächsten strategischen Schritt in der Transformation zur zukünftigen GABLER Ocean Group gehen.

TrueOcean und Gabler kooperieren bereits erfolgreich im wichtigsten maritimen Digitalisierungs-projekt Europas, Marispace-X. Das in Schleswig-Holstein initiierte Industrieprojekt bildet die Grundlage für maritime digitale Geschäftsmodelle, ermöglicht neue Formen der digitalen Wertschöpfung mit Unterwassersensordaten und schafft Hightech-Arbeitsplätze im maritimen Sektor in der Region und darüber hinaus.

Bedeutung für Schleswig-Holstein

"Das Projekt und die neue Partnerschaft zwischen den schleswig-holsteinischen Unternehmen sind ein weiterer Treiber der digitalen Transformation in der maritimen Wirtschaft und leisten einen wichtigen Beitrag zu deren Zukunftsfähigkeit in unserem Land. Die Vorreiterrolle Schleswig-Holsteins bei der Nutzung und Anwendung von KI wird weiter gestärkt. Mit diesem Leuchtturm-projekt schaffen wir Wachstum und Beschäftigung in der blauen Wirtschaft", so Dirk Schrödter, Minister und Chef der Staatskanzlei Schleswig-Holstein.

Die beteiligten Unternehmen

Die TrueOcean GmbH ist ein Software-as-a-Service-Anbieter, der sich auf Cloud-Lösungen für das sichere und effiziente Management von Unterwasser-Vermessungsdaten im Offshore-Bereich spezialisiert hat. "Die sehr dynamische Entwicklung des Bluetech-Sektors, insbesondere im Bereich der Offshore-Windkraft, sorgt für einen stetig steigenden Informationsbedarf und damit für eine Flut von Unterwasserdaten weltweit, die einen schnell wachsenden Bedarf an intelligenten BigData-Lösungen erfordert. Mit der Investition von Gabler sind wir nun in der Lage, unsere Strukturen zeitnah weiter auszubauen und unser Team zu erweitern, um die große globale Nachfrage in diesem wachstumsstarken Segment bedienen zu können", sagt Frithjof Hennemann, CEO von TrueOcean.

Die GABLER Maschinenbau GmbH mit Sitz in Lübeck wurde 1962 gegründet und im Jahr 2013 von L. Possehl übernommen. GABLER ist Weltmarktführer im Bereich der Mastsysteme für U-Boote und damit Spezialist für hydraulisch-mechanische Unterwasseranwendungen. Darüber hinaus wurde das maritime und zivile Produktportfolio im Bereich der Unterwasser-kommunikation durch den Erwerb der develogic GmbH ergänzt. "Mittelfristiges Ziel ist es, GABLER zu einer GABLER Ocean Group, einem Global Player in der Meerestechnik, auszubauen und neben dem bestehenden Geschäft auch in Zukunft einen wesentlichen Beitrag zur nachhaltigen Nutzung unserer Meere zu leisten", beschreibt David Schirm, u.a. Geschäftsführer der GABLER Maschinenbau GmbH, die Strategie von GABLER.

Perspektiven

Der Einstieg von GABLER eröffnet neue Entwicklungsmöglichkeiten. "Wir haben unser Leistungsportfolio in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Mit der Possehl-Gruppe eröffnen sich für unser Unternehmen weitere vielseitige und vielversprechende Möglichkeiten, insbesondere im Bereich der maritimen Technik, der Behörden und des Umweltschutzes", sagt Jann Wendt, Mitgesellschafter und Mitgründer von TrueOcean.

"Ich freue mich sehr, dass wir die Gesellschafter von TrueOcean von dem Zukunftskonzept von GABLER und dem Unternehmenskonzept der Possehl-Gruppe und den damit verbundenen Entwicklungsmöglichkeiten überzeugen konnten. Ich bin sicher, dass wir mit unserem Gesamtkonzept auch andere innovative maritime Technologieunternehmen für die GABLER Ocean Group begeistern und gewinnen können", so David Schirm. TrueOcean wird auch in Zukunft seine eigene Strategie entwickeln und umsetzen und dabei von den Stärken einer global aufgestellten Gruppe profitieren.

Über Possehl

Die Possehl-Gruppe, die unter der Führung der Management-Holding L. Possehl & Co. mbH weltweit tätig ist, ist ein diversifizierter Konzern mit derzeit zehn wirtschaftlich selbständigen, dezentral organisierten Geschäftsbereichen. Zur Possehl-Gruppe gehören neben der L. Possehl & Co. mbH mehr als 200 Tochtergesellschaften in über 30 Ländern. Im Geschäftsjahr 2021 erwirtschaftete der Konzern einen vorläufigen Umsatz von 4,4 Milliarden Euro. Derzeit beschäftigt Possehl weltweit rund 13.000 Mitarbeiter.

Gegründet wurde das Unternehmen 1847 von Ludwig Possehl als Eisenwarenhandlung in Lübeck. Seit 1919 ist die gemeinnützige Possehl-Stiftung alleinige Gesellschafterin. Diese Unternehmensstruktur ermöglicht die Unabhängigkeit der Possehl-Gruppe und bildet die Grundlage für langfristige unternehmerische Entscheidungen.

Über TrueOcean

TrueOcean wurde 2019 von Jann Wendt, Frithjof Hennemann und Onno Bliß in Kiel gegründet. Das Team bietet eine smarte Datenmanagement-Plattform für Akteure der Blue Economy. Die spezialisierte Cloud-Plattform ermöglicht die digitale Zusammenarbeit durch sicheres Datenhosting, Datenmanagement und Datenaustausch sowie Datenanalyse in nahezu Echtzeit, bietet automatisierte Analysen und Qualitätsprüfungen und vereinfacht die Skalierbarkeit von maritimen Projekten. Ziel von TrueOcean ist es, die Meeresvermessung zu beschleunigen, um den Wandel hin zu nachhaltigen maritimen Wirtschaftslösungen zu unterstützen. TrueOcean hat bereits vor seiner Produkteinführung mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter den Vision Award 2021, und das Unternehmen wurde von StartUS Insights als eines der "Top 5 Cloud Computing Startups" für die maritime Industrie 2022 ausgewählt.