Gefördert durch:

Rhenus Offshore Logistics versorgt UK-Windpark Galloper

Rhenus Offshore Logistics versorgt UK-Windpark Galloper - erstes Großprojekt über die neue Offshore-Basis

Bremen, 02.06.2017 - Rhenus Offshore Logistics setzt zurzeit ihr erstes Großprojekt über die neue Offshore-Basis im Hafen Great Yarmouth an der Ostküste Großbritanniens um. Mithilfe des Plattform-Versorgungsschiffs „BLUE BETRIA“ unternimmt Rhenus regelmäßige Fahrten zum Windpark Galloper, während dort die Inbetriebnahme des Umspannwerks stattfindet

Am 23. Mai brach das Schiff gegen Mittag von Great Yarmouth zur ersten Versorgungsfahrt auf und erreichte das Umspannwerk am frühen Abend. Die Fahrtzeit zum rund 27 Kilometer vor der Küste Suffolks gelegenen Windpark beträgt ungefähr fünf Stunden. 18 offshore-zertifizierte Container, gefüllt mit Lebensmitteln, Werkzeug, Arbeitsmaterialien, Ersatzteilen, Frischwasser und Kraftstoff, wurden dort auf das Jack-up-Schiff „SEAJACKS HYDRA“ umgeschlagen. Dieses Jack-up, direkt neben der Plattform gelegen, bietet Unterkunft und Büroräume für die Arbeiter vor Ort.

Seit Gründung der britischen Offshore-Einheit 2016 nutzt Rhenus den Versorgungshafen in Great Yarmouth und hat vor Ort eine eigene Offshore-Versorgungsbasis eingerichtet. Diese dient zur Erfüllung der Onshore-Anforderungen des Projektes, wie Warenannahme, Lagerung, Kommissionierung, einem eigenen lokalen Container-Depot für offshore-zertifizierte Einheiten und weiteren Dienstleistungen. Zusätzlich zu den Versorgungs- und Entsorgungsfahrten übernimmt Rhenus die komplette Logistikkette für das Offshore-Umspannwerk. Die regelmäßigen Versorgungsfahrten werden sich über die nächsten Monate während der Offshore-Installationsphase fortsetzen.

„Das Versorgungsschiff wurde im Rahmen dieses Projekts für die kommenden Monate gechartert, es gibt aber an Bord noch freie Kapazitäten. Wir suchen daher ähnliche Projekte entlang der britischen Küste und insbesondere in der Nordsee, um die Effizienz des Schiffes zu optimieren. So lassen sich erhebliche Kosteneinsparungen generieren und Umwelteinflüsse reduzieren“, erklärt Thore Schreiber, Head of Business Development & Sales bei Rhenus Offshore Logistics.