banner_WAB_Presse

 
 

Lesen Sie hier die Pressemitteilung der WAB:


WAB empfängt Experten der chinesischen Windindustrie

Unternehmer-Gegenbesuch im Oktober geplant

Bremerhaven, 13. Mai 2013 – Die Windenergie-Agentur WAB empfängt heute Vertreter der chinesischen Windindustrie. Die Experten aus China machen sich vor Ort ein Bild von der Windenergiebranche im Nordwesten.
„Chinas Windenergie-Markt gehört zu den Branchenführern. Der Besuch aus China zeigt wieder einmal, dass die Nordwest-Region Deutschlands ein Vorzeigemodell ist, wenn es um Fragen der Windindustrie geht", erläutert Ronny Meyer, Geschäftsführer der Windenergie-Agentur WAB e.V.. China stellte nach Angaben der WAB bereits im Jahr 2011 mit mehr als 17 Gigawatt über 40 Prozent des weltweiten Marktes. Mit rund 60 Gigawatt steht ein Drittel der weltweit installierten Windenergiekapazität in China.
Die Delegationsreise führt die Besucher aus Tianjin zu ausgewählten Unternehmen in Bremerhaven und schafft einen Einblick in die Bereiche Forschung, Herstellung, Zulieferung sowie Service und Wartung. Die Region Tianjin gilt mit einer Produktionskapazität von über 4 GW als einer der wichtigsten Industriestandorte der Windindustrie in China. „Mit dem Empfang der chinesischen Delegation vereinfachen wir unseren Mitgliedsunternehmen den Ausbau des internationalen Geschäfts", erklärt Meyer weiter. Einige westliche Firmen haben sich bereits in der Hafenstadt angesiedelt. Um die Beziehungen zwischen den beiden Windindustrie-Regionen auszubauen, plant die Windenergie-Agentur gemeinsam mit dem Tochterunternehmen germanwind GmbH den Gegenbesuch in Form einer Unternehmens-Reise nach China.

Die Reise findet im Herbst vom 13.–20. Oktober 2013 statt. Anmeldungen zur Studienreise sind unter http://germanwind.info noch bis zum 17. Mai 2013 möglich.
Die Windenergie-Agentur WAB ist das führende Unternehmensnetzwerk für Windenergie in der Nordwest-Region und bundesweiter Ansprechpartner für die Offshore-Windenergiebranche in Deutschland. Dem Verein gehören mehr als 350 Unternehmen und Institute aus allen Bereichen der Windenergieindustrie, der maritimen Industrie sowie der Forschung an.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Ronny Meyer, Geschäftsführer Windenergie-Agentur WAB und germanwind GmbH,
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Tel. 0173/7946082